News

Die Junggesellen-WG

Fredi ist mit einem Artgenossen zusammengezogen. Ein grosser Schritt für ein kleines Kapuzineräffchen.

Fredi, das jüngste Äffchen des Sikyparks, ist bereits neun Monate alt und gehört somit schon fast zu den Grossen. Deshalb wollten wir ihn auf der Affeninsel bei seiner Familie ansiedeln, doch noch findet Fredi keinen Anschluss in der Gruppe.

Fredi und Jack

So starten wir eine Übergangslösung. Fredi wohnt nun in einer Art Zweier-WG mit Artgenosse Jack. Das junge Männchen ist 2,5 Jahre alt und ein Aussenseiter, weshalb sich die beiden als Kumpel zusammentun sollen. «Fredi muss noch lernen, wie ein Affe zu kommunizieren. Dabei kann ihm Jack helfen. Und es scheint zu funktionieren: Inzwischen fühlt sich Fredi offensichtlich bei Jack wohl und läuft ihm nach», freut sich Marc Zihlmann. Momentan wohnen die beiden Äffchen in einem Übergangsraum.

Der Sikypark sammelt derzeit Spenden, damit für das Kapuzineräffchenduo eine kleine Anlage gegenüber der Affeninsel eingerichtet werden kann. Mehr zu Fredi erfahren Sie auch hier.